Der Brief

Betreff: #elfmillionenstimmen – Jetzt Politik für Familien machen

Sehr geehrte*r Abgeordnete*r,

Seit mehr als einem Jahr sind über elf Millionen Familien in Deutschland in besonderem Maße Leidtragende der Pandemie. Die massive Erhöhung der Aufwände durch parallele Erwerbsarbeit und Carearbeit bei gleichzeitig fehlender Betreuung für Kinder führt zu einer enormen psychischen und/oder finanziellen Belastung. Eltern stehen durch ihr relativ junges Alter und fehlende Priorisierung in der Impfreihenfolge am Ende, Kinder werden frühestens im nächsten Jahr geimpft. Familien werden bis zur Beendigung der Pandemie erhöhten Belastungen ausgesetzt sein. 

Diese Belastungen und daraus resultierende Konsequenzen werden in der Politik zu wenig beachtet und fließen nicht in ihre Entscheidungen ein.

Wir fordern, 

  • einen Familienvorbehalt bei allen politischen Entscheidungen, d.h. die Prüfung darauf, dass Familien und vor allem Kinder durch das Vorhaben nicht benachteiligt werden
  • dass die Belange von Familien und insbesondere Kindern konsequent in alle Entscheidungen mit Bezug zur Corona-Krise mitgedacht werden. 
  • dass alle Bereiche von Wirtschaft, Industrie und Gesellschaft gleichermaßen in die Überlegungen zur Pandemiebekämpfung einbezogen werden,
  • eine schnelle, wirksame und dauerhafte Begrenzung der Anzahl von Neuinfektionen durch gemeinsame Anstrengungen aller gesellschaftlichen Gruppen.

Besonders betroffen sind Alleinerziehende, pflegende Eltern, Familien mit Hartz IV-Bezug und von Vorerkrankungen betroffenen Kindern. Diese sind durch die zusätzlichen Betreuungsaufwände, erhöhte Krankheitsrisiken und die teilweise schon über ein Jahr andauernde Isolation extrem belastet. Daher muss ein besonderer Fokus auf diese marginalisierten Gruppen innerhalb der Gruppe der Familien gelegt werden. 

Elf Millionen Familien haben ein Recht darauf, dass ihre Interessen Eingang in politische Entscheidungen finden. Wir sind systemrelevant. Wir sind gesellschaftsrelevant. Wir sind Wähler*innen. 

Mit freundlichen Grüßen,

 

 

Mehr Infos unter: www.elfmillionenstimmen.de